Weiterhin ist der Kormoranabschuss in Sachsen möglich

Auch Künftig ist der Kormoranabschuss in Sachsen möglich, wenn auch nur unter bestimmten Voraussetzungen. In Sachsen ist es somit weiterhin erlaubt zum Schutze von Fischbeständen in Flüssen und Teichen Kormorane zu erlegen. Auch die Entstehung von Brutkolonien des Kormorans darf außerhalb der Brutzeit verhindert werden. Voraussetzung zum Abschuss von Kormorane ist Natürlich der Jagdschein, sollten Teichwirte sowie Inhaber oder Pächter von Fischereirechten nicht Inhaber eines Jagdscheines sein , können diese Personen beauftragen die im Besitz eines Jagdscheins sind. Die Kormoranverordnung tritt ohne inhaltliche Änderung zum 1.Januar 2011 in Kraft.

Ähnliche Artikel:

  • nicht vorhanden
Dieser Beitrag wurde unter Angelsport abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Weiterhin ist der Kormoranabschuss in Sachsen möglich

  1. Angela sagt:

    Hi auch ein sehr interessanter Blog übers Thema Angeln

    Grüße aus Sachsen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.