Angelrollen einmal im Vergleich.

Hierbei geht es um das Thema Angelrollen. Ich möchte einmal Erläutern was es für unterschiedliche Modelle von Angelrollen gibt, wo Ihre Vorteile liegen, oder auch eventuelle Nachteile einer Rolle, darüber hinaus für jene Art des Angelns ein Petrijünger diese In Gebrauch nehmen sollte. Eventuell hilft es den ein oder anderen Angler bekanntlich bei der Entscheidung darüber welche Rolle zum Angeln für Ihn am nützlichsten ist.

Typen von Rollen

Wenn man von Arten einer Angelrolle redet denken die meisten Angler an Stationärrollen, die vermutlich bekannteste und nicht zuletzt verbreitetste Art an Rollen in der Bundesrepublik Deutschland. Hier unterscheidet man nach wie vor einmal in sogenannte Frontbremsrollen oder Heckbremsrollen, was an und für sich nix anderes darüber aussagt als das, das Einstellrad der Feststellbremse dieser Angelrolle, im Vorderen oder aber im Hinteren teil jener Rolle liegt. Die Meinungen darüber welche Rolle nun besser ist ( Frontbremsrollen oder vielmehr Heckbremsrollen ) gehen da in alle beide Richtungen, meine Wenigkeit Glaubt das es auch ein ein wenig nach Vorlieben der einzelnen Fischer geht, wohingegen man sagt das man die Bremse einer Frontbremsrolle wahrscheinlich erheblich genauer beziehungsweise feiner einstellen kann.

Ein weiterer Typ von Rollen wäre die Multirolle, welche in Amerika ziemlich erheblich verbreitet ist, von der dennoch viele Petrijünger bei uns in der Bundesrepublik Deutschland mutmaßen das das Sportangeln mit einer Multirolle viel zu mühsam sei und greifen somit eher wieder auf eine Stationärrolle zurück. Wer sich nichtsdestotrotz einmal mit solcher Angeltechnik einer Multirolle beschäftigt hat wird prompt bemerken das es gar keine unglaublichen Unterschiede zum Angeln unter Einsatz von einer Herkömmlichen Rolle gibt und darüber hinaus ein Angler damit ebenso Sicher wie auch Zielgenau Werfen kann wie auch mit Hilfe von einer Stationären Angelrolle. Drum kann ich jeden Angler, welcher Empfänglich neuen gegenüber ist, jedoch Vorschlagen sich einmal eine Multirolle mal ein klein bisschen genauer an zuschauen wenn man mal wieder auf der recherche nach einer Rolle zum Spinnfischen, vielleicht auf einen Hecht, ist.

In diesem Zusammenhang wären hier noch die Freilaufrollen, welches aber eigentlich von dieser Grundform weiterhin Stationärrollen sind, nur das ebendiese Freilaufrollen eine Eigenschaft besitzen womit solche erst zu Freilaufrollen werden. Durch einen Schalter an der Rolle schalte man den Freilauf dieser Rolle ein, dadurch kann von solch einer Angelrolle ohne widerstand Schnur seitens jener Rolle genommen werden, vergleichbar wie wenn man den Schalter für die Rücklaufsperre raus nimmt, nur das sich in diesem Fall bloß die reine Schnurspule dreht ( oder wie wenn man die Schnurbremse total offen hat ) so kann der Fisch Schnur von der Rolle nehmen ohne einem Widerstand zu fühlen. Abstellen kann man den Freilauf bei solch einer Angelrolle in dem man die Kurbel direkt ein kleines Stück dreht, schon rastet die Angelspule erneut ein und man kann den Anschlag ansetzen sobald benötigt. Ebendiese Angelrollen wurden Hauptsächlich für das Karpfenangeln Entwickelt eignen sich andererseits gleichfalls spitze für sonstige Zielfische bei dehnen man den zu angelnden Fisch erst ein kleines bisschen mit dem Köder ziehen lassen möchte.

Abgerundet wird die Artenvielfalt von Angelrollen anhand den mehr oder auch geringer bekannten Spezialrollen. Jene Rollen bieten mittels ihre Weise der Beschaffenheit beziehungsweise Bauart eine Art Sonderstatus und sind vielmehr Exoten im Angelrollen Umfeld. Als Musterbeispiel mag der Angler hier die Kapselrolle bezeichnen ebenso wie auch die Microrollen. Selbstverständlich gibt es dort noch die ein oder auch andere zu nennende Rolle, wo mit Gewissheit ebenso jedes Einzelne Modell seine Vorzüge gegenüber den andern Rollen hat, jedoch auf Basis ihrer Art dadurch schon eigentlich seltener von Sportfischer genommen werden.

Ähnliche Artikel:

Dieser Beitrag wurde unter Angelrollen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Angelrollen einmal im Vergleich.

  1. wathose.de sagt:

    Hallo, sehr schöner Bericht über das Thema Angelrollen. Das mit der Stationärrolle stimmt, ich kenne fast ausschließlich deutsche Angler die sie benutzen. Die Multirolle habe ich auch mal ausprobiert. War nicht so meins.
    Grüße Herbert

  2. Angel Gerd sagt:

    Ich kann mich dem Herbert nur anschließen.
    Super Bericht, sehr ausführlich und interessant!
    Jetzt ist nur noch die Frage, für welchen Fisch man welche Rolle nehmen sollte?!
    Gruß Gerd

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.